Bessere Gewohnheiten als Eltern: Wie du Familienleben und Wohlbefinden unter einen Hut bringst

Bessere Gewohnheiten als Eltern: Wie du Familienleben und Wohlbefinden unter einen Hut bringst

Eltern sein und gleichzeitig fit und gesund bleiben ist für viele von uns eine Herausforderung. Wir pendeln ständig zwischen Kinderbetreuung und Selbstfürsorge, und wenn wir denken, wir hätten das eine endlich im Griff, vernachlässigen wir oft das andere.

Um das Ganze ein bisschen einfacher zu machen, ist es gut, sich daran zu erinnern, worauf wir in diesem Balanceakt achten sollten.

Gesunde Ernährung

Sie ist das A und O. Essen liefert wertvolle Energie für Körper und Geist, deshalb sollten wir sicherstellen, dass wir das richtig hinbekommen:

  • Bereite Essen für die Woche am Sonntag vor: Nimm dir ein paar Stunden am Sonntag, um Mahlzeiten für die Woche vorzubereiten. Gemüse schneiden, Getreide kochen und Snacks portionieren. Lass die Kinder mithelfen, indem sie Gemüse waschen oder Zutaten umrühren.
  • Vorratskochen: Koche Rezepte doppelt und friere die Hälfte für die unvermeidlich stressigen Tage ein. Gerichte wie Suppen, Eintöpfe und Aufläufe lassen sich gut einfrieren und sind echte Lebensretter.
  • Gesunde Snacks zur Hand: Halte Obst, Nüsse, Joghurt und geschnittenes Gemüse griffbereit. Das reduziert die Versuchung, zu weniger gesunden Optionen zu greifen.

Genügend Schlaf

Denk an Schlaf wie an eine Toilettenspülung für unsere Gehirnaktivitäten. Wir müssen den Schmutz und irrelevante Dinge ausspülen, um frisch und sauber in den Morgen zu starten:

  • Schlafroutine: Etabliere eine konsequente Schlafroutine für dich und deine Kinder. Das könnte Lesen, ein warmes Bad oder sanftes Dehnen beinhalten.
  • Tech-freie Zone: Halte Bildschirme aus dem Schlafzimmer fern. Das hilft allen, besser abzuschalten und verbessert die Schlafqualität.
  • Schlaf priorisieren: Erkenne Schlaf als essenziell für die Gesundheit aller an. Wenn möglich, wechselt euch mit deinem Partner bei den nächtlichen Aufgaben ab, damit jeder genug Ruhe bekommt.

Aktiv bleiben

  • Familien-Workouts: Macht Sport zur Familienangelegenheit. Geht spazieren, fahrt Fahrrad oder spielt aktive Spiele zusammen. Sogar eine kurze Tanzparty im Wohnzimmer zählt!
  • Kurze Pausen nutzen: Baue Mini-Workouts in den Tag ein. Ein paar Minuten Dehnen, eine kurze Yoga-Session oder ein flotter Spaziergang, während die Kinder schlafen oder spielen, können sich summieren.
  • Spielzeit mit Bewegung kombinieren: Nutze die Spielplatzzeit, um dich zu bewegen. Klettere, schwinge und renne mit deinen Kindern, anstatt nur von der Bank aus zuzusehen.

Gesunde Aktivitäten und Elternsein kombinieren

Eine clevere Lösung ist es, Elternschaft mit deinen gewünschten Aktivitäten zu kombinieren. Aber geh die Sache nicht an, als wärst du allein. Passe sie an und verwandle sie in kurze, spaßige und ansprechende Aktivitäten für euch beide.

  1. Aktive Spieltreffen: Organisiere Spieltreffen, die körperliche Aktivität beinhalten. Ausflüge in den Park, Naturwanderungen oder Schwimmen können alle aktiv und unterhalten halten.

  2. Gemeinsam kochen: Mach das Kochen zu einer spaßigen Aktivität. Lass deine Kinder bei der Essensvorbereitung helfen. Sie lernen wertvolle Fähigkeiten, und es kann eine tolle Möglichkeit zum Bonding sein.

  3. Achtsamkeitsmomente: Führe Achtsamkeitsaktivitäten wie Familienyoga oder Meditation ein. Diese Praktiken können allen helfen, sich zu entspannen und Stress abzubauen.

  4. Wochenendabenteuer: Plane Wochenendaktivitäten, die Bewegung beinhalten, wie das Erkunden eines neuen Wanderwegs, den Besuch eines Zoos oder eine Familienradtour. Es ist eine fantastische Möglichkeit, gemeinsam Qualitätszeit zu verbringen und dabei aktiv zu bleiben.

Elternsein ist definitiv stressig. Aber mit ein bisschen Planung und Kreativität ist es durchaus möglich, gesunde Gewohnheiten in den Familienalltag zu integrieren.

Denk daran, jeder kleine Schritt zählt für ein gesünderes und glücklicheres Familienleben. Also, auf die Balance, das Chaos und die Gesundheit als Familiensache!

Zurück zum Blog